https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 02.06.2024
menu.inc
Podersdorf am Neusiedlersee
21. Mai 2023 Sonntag
Die letzten Wochen haben wir endlich hinter uns - Wasser haben wir momentan jedenfalls genug.
Die Sonne scheint und wir sind in Podersdorf beim Schaller vom See zwischen den Weinreben.
Der Platz wurde vergrößert und wir stehen nicht auf Gras, sondern auf Schotter.
Jedenfalls viel Ruhe, der Kuckuck singt sein Lied und während ich dies schreibe, hat es noch immer 25 Grad.
Kaum sind wir angekommen, satteln wir unser E-Bikes und rollen an den Neusiedlersee, um zu schauen, wann denn morgen die Radfähre los geht. Es ist eigentlich nicht erstaunlich - da sind massenhaft Meschen, die auch die warme Sonne genießen wollen.
Wir wissen nun, das es morgen früh um 10 Uhr mit der Fähre los geht. Also wieder in den Sattel und in Richtung Stellplatz getreten. Unterwegs noch einen Abstecher zur Windmühle, die hier seit 1855 steht.
Die Wärme macht uns etwas zu schaffen und so genießen wir die Ruhe im Schatten der noch kleinen Bäume.
Nachtrag: abends berichten uns Camper-Nachbarn von einer offenen Buschenschank. Also nochmal die Schuhe geschnürt und nach wenigen Minuten erreichen wir die Lokalität. Schön langsam geht die Sonne unter - wir sind jedoch mit Antigelsenmittel eingesprüht - und doch werde ich gestochen - durch das Shirt hindurch - Biester.
Jedenfalls ist der Wein - der rote und der weiße - einfach köstlich und die beiden Brote mit Mangalitzaschinken und Kümmelbraten munden hervorragend.
Kurz vor dem Dunkel werden sind wir am Stellplatz und genießen weiter den warmen Abend im Freien.
22. Mai 2023 Montag
Die Fähre rüber nach Rust fährt leider erst morgen am Dienstag und unsere Planung ist dahin.
Beim Leuchtturm am Neusiedlersee in Podersdorf treffen wir ein nettes Paar und wir gehen gemeinsam zu einem zweiten Frühstück. Ganz viele nette Gespräche später treten wir in Richtung Gols. Einfach Radfahren und der Weg ist das Ziel. Das Wetter ist herrlich warm und nach einer halben Stunde erreichen wir Gols. Viel gibt es nicht zu sehen, die schönen Kirchen sind leider zu und so fahren wir bald wieder zurück nach Podersdorf mit ca. 22km am Tacho.
Leider hat dieses Lokal schon sehr lange geschlossen.
Mittag sind wir zurück und die Womo-Küche wird in Betrieb genommen. Grüner Spargel in Käse-Schinken-Souce und dazu grünen Salat - einfach köstlich. Der restliche Tag vergeht mit Relaxen und Lesen.
23. Mai 2023 Dienstag
Für den frühen Nachmittag sind Gewitter und Regen angesagt. Da wollen wir jedoch vorher noch nach Weiden am See radeln - der Weg ist das Ziel.
In Weiden am See angekommen, rollen wir erst mal direkt zum See. Wie überall ist hier alles dem Tourismus gefrönt und auch einige Wasserwohnungen bekommen wir zu sehen. Wer direkt zum See möchte, muss Eintritt bezahlen.
Zurück im Ort - eine schöne Kirche - das Kaffeehaus hat heute geschlossen - so nehmen wir nur einige Bilder von der Kirche und den Skulpturen mit.
Der gleiche Weg führt uns zurück in Richtung Podersdorf.
Dieser Strauch leuchtet in der Sonne in kräftigen silber-weißen sternförmigen spitzen Blättern.
Im Schatten eines Baumes treffen wir ein richtiges Original. Der Eckehard aus Bielefeld radelt den ganzen Sommer um den Neusiedlersee zum Vögel beobachten. Unterwegs ist er mit seinem schwer bepackten Fahrrad mit Anhänger und frische Kräuter hat er auch immer dabei. Mit seiner Erlaubnis stelle ich hier sein Foto ein.
Mittags sind wir wieder in Podersdorf. Direkt am Radweg ist ein tolles Lokal - da gibt es Pizzen.
Zwei davon werden von uns gleich der richtigen Behandlung zu geführt - dazu ein Glas Radler - was sonst.
Angekommen am Stellplatz ist erst mal Siesta angesagt - es hat bereits 29 Grad, im Womo sind es 31 Grad und  Gewitter kommen auch noch. Während ich das hier schreibe, geht es los - Blitz - Donner - Regen, mal heftig dann weniger.
Der Regen soll die ganze Nacht dafür sorgen, dass der Wasserstand vom Neusiedlersee wieder steigt.
Die Fahrräder sind verstaut und abgedeckt, denn morgen früh wollen wir nach Illmitz - dazu morgen mehr.
Es plätschert und plätschert - noch einige Blitze und Donner dazu... und immer wieder kräftiger Wind...
Unbenannte Seite