https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 02.06.2024
menu.inc
Deutsch Jahrndorf
26.5.2023 Freitag
Der Wind am heutigen Morgen ist uns zum Radfahren einfach zu stark. Nach einer großen Luna-Runde in Illmitz, beschließen wir kurzfristig, bereits heute nach Deutsch-Jahrndorf zu fahren. Unterwegs wird noch der Wochenend-Einkauf erledigt
Gerade mal ca. 43km sind zu fahren und nach der Ankunft sind wir rasch eingerichtet und ich sitze mit dem netten Betreiber des Stellplatzes bei einem Bier zusammen.
Auch hier weht ein kräftiger Wind, der jedoch am Platz von den umgebenden Bäumen und Büschen gebrochen wird. Ansonsten ist heute bis auf das Mittagessen kochen nur noch Relax angesagt.
Mal sehen, was wir dann morgen anstellen werden.
27.5.2023 Samstag
Morgens wandern wir in großer Runde durch den kleinen Ort, kaufen in der Bäckerei ein Frühstück und unsere Fellnase beschnuppert die neuen Gerüche.
Einige freilaufende Hühner und ein gar nicht schüchterner Hahn kommen zu Besuch.
Mittag besuchen wir die Brauerei-Eröffnung ….
Ein gschmackiges Gulasch und ein Freibier ist heute unser Mittagessen.
Auf der Bühne das Brauer-Paar und die ökumenische Einweihung.
Und nun noch die stilisierte Weltkugel vor dem Gemeindeamt.
Der Rest des Tages bringt wieder viel Wind aber auch viel Sonne und viel Ruhe - herrlich.
28. Mai 2023 Pfingstsonntag
Heute ist kaum Wind und so machen wir endlich den lange geplanten Ausflug in die Slovakei an die Donau.
Zum Kunstmuseum...
Leider kann ich aus urheberrechtlichen Gründen keine Bilder einstellen. Nur ein Objekt, das vor dem Museum steht und dazu ein Link: https://danubiana.sk/en
In Summe radeln wir 30km und das ist unsere Route.
Noch einige Bilder von unterwegs, die ersten beiden in Ungarn und die anderen dann in der Slovakei.
Am mittleren Nachmittag erreichen wir wieder Deutsch Jahrndorf. Nun erst mal eine Siesta und dann wird die Bordküche aktiviert. Der Rest in Ruhe - na ja - es kommen noch viele Camper zum Stellplatz - ist ja Pfingsten.
29. Mai 2023 Pfingstmontag
Der Wind pfeift heute morgen schon recht kräftig. So entscheiden wir uns einen Kulturtag einzulegen. Rasch ist alles zusammengepackt und wir rollen mit dem "Strolchi" 27km nach Carnuntum zu den Römischen Ausgrabungen an der Donau.
Die sehr tolle Führung und auch die weiteren Besichtigungen haben natürlich viel Bilder gebracht.
Diese sind hier in einer Foto-Show verpackt.
Bild anklicken - beenden mit ESC
Nach mehr als zwei Stunden im Areal der Ausgrabungen, laufen wir noch 10 Minuten zum Amphitheater.
Nun noch mit dem Womo 1km zum Heidentor - schnell ein Foto - es sind einfach zu viele Menschen da - wenigstens nicht auf dem Motiv.
Rote und lila Mohnfelder.
Die Route zurück bringt uns nach Petronell und weiter nach Gattendorf. Hier entern wir die Schnitzelhütte.
Das Putenschnitzel ist einfach gewaltig - dazu Pommes und Salat - ich brauche heute sicher kein Abendessen.
Zuckersüße Kirschen frisch gepflückt.
Nachmittags erreichen wir wieder unseren Stellplatz in Deutsch-Jahrndorf und jetzt ist eine Siesta angesagt.
30. Mai 2023 Dienstag
Am Vormittag ist der Wind gerade noch so-lala zum Radfahren. Gerade mal 20km sind es diesmal bis Pama und zurück. Wieder mal ist der Weg das Ziel. Wir finden eine kleine Kapelle, die leider geschlossen ist.
Weiter geht die Tour nach Pama. Beim Adeg wird eine Kleinigkeit eingekauft und bei der Kirche fahren wir tatsächlich vorbei. Am Ortsende drehen wir um und fragen nach der Kirche, die wir nun wohl finden, jedoch auch geschlossen ist.
Beim zurück Radeln duftet uns herrlicher Jasmin in die Nase und Rubinien erfreuen unsere Augen.
Am Stellplatz angekommen, wird die Bordküche aktiviert. Am Nachmittag frischt der Wind immer mehr auf. Wir haben jedoch die Freude, dass wir geschützt hinter Bäumen und Büschen stehen. Abends beschließen wir am nächsten Morgen die Heimreise anzutreten. Der angesagte starke Wind für die nächsten Tage ist nicht gerade gut für unsere Radtouren. Aber was solls, schön war es und so geht es gerade mal einen Tag früher als geplant nach Hause. Wir haben wieder nette Menschen kennengelernt und die Ruhe in Deutsch Jahrndorf ist ja auch was wert.
31. Mai 2023 Mittwoch
Ohne Stress rollen wir von Deutsch Jahrndorf ab in Richtung Neusiedlersee. In Donnerskirchen bleiben wir beim Obstbauern unseres Vertrauens wieder mal stehen und sind begeistert. Herrliche, köstliche Kirschen, davon gleich 6kg und auch 1,5kg wunderbare Erdbeeren, alles in Bioqualität vom eigenen Hof wandert in unser Wohnmobil. Die nächsten Tage sind somit mit dem Zubereiten der Marmelade voll verplant.
Am frühen Nachmittag erreichen wir unseren Heimatort in Kärnten.
Rasch ist alles Notwendige ausgeräumt und Herta hat bereits die erste Waschmaschine gefüttert.
Ende - bis zur nächsten Tour...
Unbenannte Seite