https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 02.06.2024
menu.inc
Deutsch Jahrndorf
9. April 2024 Dienstag

Abendstimmung am Stellplatz.
Die Nacht verläuft ruhig bis um 5 Uhr die Glocken läuten und die Frösche im Teich ihr liebestrunkenes Gequake beginnen. Um 7 Uhr ist dann endgülig Tagwache. Mit dem Rad düse ich zur Bäckerei und besorge frisches Gebäck.

Mit Luna laufen wir dann eine ausgiebige Morgenrunde durch das Dorf.
Naturdünger mit Eierschalen...
Der Dorfbrunnen...
Brunnen vor der evangelischen Kirche, die schon um 5 Uhr läutet...
Blauregen...
Beim Teich machen wir eine kleine Pause und wollen den Fröschen beim Quaken zuhören. Kaum treten wir an den Teich heran, tauchen alle Frösche ab -  es ist still - wir setzen uns auf die Bank und es dauert 10 Minuten, bis sich die Tierchen wieder hervor wagen und das Konzert weiter geht.
Der Wind wird im Laufe des Vormittags recht kräftig.
Die Sonne scheint, wird aber von wolkigen Schlieren eingebremst.

Mittag gibt es heute Pasta Bolognese frei nach Herta und Gerhard, dazu Bohnensalat mit Kürbiskernöl. 
Am Abend wird es wieder kühl und der Wind ist auch eingeschlafen.
Herta muss natürlich Eishockey schauen - KAC vs. Red Bull Salzburg.
10. April 2024 Mittwoch

Heute ist den ganzen Tag bewölkt - Sturm - 10 Grad. Den ganzen Tag ist Hüttenschicht. Erst am späten Nachmittag machen wir eine kleine Runde mit Luna. Ansonsten ist heute absolut nix los. Der abgerissene Zweig symbolisiert diesen miesen Tag. Morgen soll es ja wieder besser werden.
Unbenannte Seite